Kontroll- und Warnleuchten

Kontroll-und Warnleuchten erklärt

Das Innenleben moderner Autos erinnert mit seinen zahlreichen Displays und leuchtenden Symbolen inzwischen einem Flugzeugcockpit. Die zahlreichen Anzeigen bringen dem Fahrer viele Vorteile, weil sie ihm Auskunft geben über den Zustand des Kfz –wenn man sie richtig zu lesen weiss.Damit Sie von den Kontrollleuchten profitieren und nicht überfordert werden, erläutern wir Ihnen hier die Bedeutung einiger Warnleuchten. Allerdings können die Warnleuchten von Hersteller zu Hersteller Unterschiede aufweisen, weshalb Sie unbedingt in der Betriebsanleitung Ihres Kfz noch einmal überprüfen sollten, welche Anzeige welche Bedeutung hat.Von “alles im grünen Bereich” zu dem Warnsignal RotAufleuchtende Symbole weisen nicht immer auf eine Störung oder einen Handlungsbedarf hin. Ein grünes Leuchten signalisiert vielmehr ein einwandfrei funktionierendes System. Weiss wiederum zeigt eine einfache Statusmeldung an, während Blau das Fernlicht anzeigt. Sollte allerdings die Farbe Orange aufleuchten, zeigt dies Problem an. Ihr Fahrzeug sollte daher dringend überprüft werden. Sobald die Farbe Rot aufleuchtet, müssen Sie sofort reagieren und dem Problem entsprechende Massnahmen ergreifen. Entweder suchen Sie direkt eine Werkstatt auf oder stellen Ihren Wagen ab und holen Hilfe.

Die roten Warnleuchten erklärt

•Das rote Thermometer weist auf eine Überhitzung des Motors hin. Stellen Sie Ihren Wagen umgehend ab und lassen Sie den motor abkühlen. Achtung! Erst nachdem der Motor abgekühlt ist, dürfen Sie den Motor auf Kühlflüssigkeit überprüfen.

•Die rote Batterie weist auf eine Störung in der Stromversorgung hin. Entweder ist der Keilriemen gerissen oder die Lichtmaschine betroffen. Sollte Ihr Auto mit einer elektronisch-mechanische Lenkung ausgerüstet sein, stellen Sie Ihr Auto ab und rufen Sie einen Werkstattservice.

•Die rot aufleuchtende Ölkanne symbolisiert zu niedrigen Öldruck des Motors. Daher sollten Sie den Ölstand prüfen und gegebenenfalls nachfüllen lassen. Zudem empfiehlt es sich den Motor auf Dichtheit kontrollieren zu lassen. Falls die Leuchte anschließend immer noch eine Störung anzeigt, sollten Sie einen Experten zurate ziehen.

•Das Symbol des roten Airbags bedeutet, dass die in den Gurten, den Airbagsensoren oder im Airbag selbst ein Problem besteht. Sie sollten daher umgehend eine Werkstatt aufsuchen. Aber: Falls Sie den Airbag auf dem Beifahrersitz deaktiviert haben, um dort einen Kindersitz unterzubringen, leuchtet das Symbol auch auf.

•Das von einem Kreis umgebene Ausrufezeichen signalisiert Probleme der Bremsanlage an. In vielen ist einfach die Handbremse nicht gelöst worden. Falls das aber nicht der Fall sein sollte, muss eventuell die Bremsflüssigkeit überprüft und ggf. erneuert oder gefüllt werden. Möglicherweise sind auch Bremsbeläge abgenutzt und sollten daher schnellstmöglich erneuert werden.

Die Bedeutung der orangefarbenen Warnleuchten

•Das orangefarbene Aufleuchten des ABS-Symbols bedeutet den Ausfall des ABS. Dadurch verändert sich das Bremsverhalten Ihres Autos, weshalb Sie sofort eine Werkstatt aufsuchen sollten.

•Wenn die Motorkontrollleuchte orange aufleuchtet, deutet dies eine Störung des Motormanagements oder Abgasanlage an. Rufen Sie Experten auf oder stellen Sie den Wagen ab und rufen Werkstattservice zur Hilfe.

Falls Sie Fragen zu diesen oder anderen Kontrollleuchten sowie deren Bedeutung und Funktion haben, finden Sie viele Antworten im Handbuch Ihres Automobils. Sie können sich natürlich auch direkt an uns wenden und den Premio-Partner in Ihrer Nähe aufsuchen.